News

Danke

Wir alle haben Ziele im Leben…
und in diesem Sinne ist diese Website das Resultat eines langen Weges und der Suche nach dem eigenen Platz. Über viele Hürden, Zweifel und Verwerfungen führte er zu einer Konzeption, die nun, wie ein flügge gewordener Vogel, das Nest verlassen muss, um zu Fliegen. Ich freue mich sehr, Ihnen und Euch meine Website endlich vorstellen zu können und natürlich ist jedes Feedback oder ein kleiner Kommentar herzlich willkommen!
Mein Projektziel hätte ich ohne die wertvolle Unterstützung zahlreicher Menschen nicht erreichen können; dafür möchte ich mich an dieser Stelle bei allen sehr herzlich bedanken.

Bei meinen Wegbereitern
Frau Dr. Susanne Burger, die mich lehrte, meine Wahrnehmung auf die Beziehung zwischen Bild und Sprache zu fokussieren.
Herrn Prof. Dr. Jürgen Faust PH.D., dessen Aufgaben mich an vermeintliche Grenzen führten und mich lehrten, daß das Ringen in Entwicklungsprozessen ein wesentlicher Bestandteil guter Gestaltung ist.
Herrn Prof. Hans-Richard Heitmann, der mir durch seine Vorgaben zur freien Gestaltung die Tür zu eigenem künstlerischen Schaffen geöffnet hat.

Bei früheren Vorgesetzten und Förderern aus dem Creaviva/Zentrum Paul Klee
Herrn Urs Rietmann, der mir durch seine Zusage zum Internship für praktisch-gestalterische Kunstvermittlung, nach Zeiten der Kindererziehung, die grossartige Gelegenheit zum Wiedereinstieg in künstlerisches Denken und Schaffen gab.
Frau Katja Lang, für das in mich gesetzte große Vertrauen in meine Rolle als Kunstvermittlerin. Sie nahm mich in die Verantwortung, indem sie offen war für meine eigenen Ideen zur Durchführung mir anvertrauter Workshops und interaktiven Führungen und förderte so mein Selbstverständnis.

Bei meinen Coaches
Valetska Bongcam, für ihre professionelle Arbeit als Kunsttherapeutin. Sie lehrte mich, meine eigenen Spuren lesen zu lernen. Sie hat massgeblich zur Erreichung meines Zieles beigetragen.
Herrn Prof. Dr. h.c. Sharma, dem ich nicht genug dafür danken kann, dass er mir nun schon ein halbes Leben lang ein strenger und guter Lehrer ist und mit stets weisen Empfehlungen an meiner Seite steht.

Bei meinen sehr geschätzten Freunden
Nico Raabe, selbst Künstlerin und Kunstlehrerin, weil sie fest an mein Tun glaubte, und über die Jahre nie nachgelassen hat, mich anzuspornen, meine Berufung in der Kunst zu suchen.
Dr. Rainald Raabe, der als Kunsthistoriker und Kenner der deutschen Sprache das Leben gern auch durch eine kritische Brille betrachtet und dadurch interessante Debatten anstachelt, die zum Nachdenken geeignet sind, um die eigene Haltung zu überprüfen.
Anett Quast, deren professionelles und konstruktives Feedback ich sehr schätze. Durch ihre langjährigen Erfahrungen in ihrer Arbeit als Restauratorin und Betreuerin von international bekannten Sammlungen konnte sie mir stets hilfreiche Anregungen geben.

Bei meinem lieben Mann und echten Partner
Robert Stahl, für seine Geduld und seinen unerschütterlichen Glauben an mich und das Machbare. Durch kritisches Hinterfragen meiner Beweggründe und Vorgehensweisen gab er mir Denksportaufgaben und coachte mich so zu Antworten, die meine konzeptionellen Ideen auf einen soliden Grund stellen.

Bei den Menschen, mit denen ich das Serviceteam bilde
Reg Herygers und seinem Team für die gute Zusammenarbeit bei der Erstellung dieser Website und Visual Identity. Ich schätze seine kundenorientierte Beratung und seinen Fokus auf klares Design.
Anouk Van de Wal, die ich als Fotografin für das notwendige Bildmaterial von Objekten und Portraits für diese Website gewinnen konnte. Die Qualität der von ihr gemachten Fotos ist im wahren Sinne grossartig.
Stéphanie Zambaz, Suissesse Romand, die die Herausforderung annahm, aus den deutschen und englischen Vorlagen, die sehr kurz gefasst sind, eine ebenso kurze Französische Übersetzung aus dem Hut zu zaubern. Sozusagen die Verwandlung von Schweizer Käse in einen französischen Trüffelbrie. Et voilá.

Cornelia Stahl